Suche
Suche Menü

Arbeitsweise

Als energetisch arbeitende Heilpraktikerin für Psychotherapie arbeite ich weniger mit Gesprächstherapie, sondern vor allem mit Schwingungen (nein, nach meiner Vorstellung keine ominös-esoterischen Schwingungen, sondern die, über die wir alle mehr oder weniger begeistert etwas im Physikuntericht gelernt haben). Mehr zur Theorie dieser Methode finden Sie hier.

Auch werden in meiner Praxis nicht mit Belohnungssystemen neue Verhaltensweisen eingeübt oder an Ihrer Sicht der Dinge gearbeitet. Schließlich sind Sie schon groß und eigenverantwortlich denkend.
Statt dessen suchen wir vor allem im Unbewussten die Gründe für das, was Sie daran hindert, „Sie selbst“, mit all Ihrer Energie, zu sein. Was sich dabei als „Steinchen im Getriebe“ erweist, wird bearbeitet und aufgelöst.

Auch wenn sich energetisches Arbeiten nach lila Kleidern und Tänzen im Mondschein anhört, ist eine Sitzung meistens „spektakulär langweilig“:
Sie liegen angezogen und in eine warme Decke eingekuschelt auf einer Liege – es sei denn, Sie sitzen lieber oder wollen auf die Decke verzichten.

Auffinden von Dysbalancen mittels Muskeltest

Während dessen arbeite ich an Ihnen, jedoch ohne Sie zu berühren!
Dieser Punkt ist insofern wichtig, als dass Ihnen bewusst sein sollte, dass ich keine körperliche Therapie auf struktureller Ebene praktiziere (falls Sie wegen Schmerzen zu mir kommen wollen und erwarten, dass ich Wirbel einsetze o.ä.)!

Die meisten Menschen spüren während der Behandlung außer einer angenehmen Entspannung (keine Trance!  keine Hypnose!) und anschließender Müdigkeit wenig von dem, was da vor sich geht. Sie sind jederzeit selbstbestimmt Herr über sich selbst! (Allerdings will ich nicht ausschließen, dass Sie während der Behandlung einschlafen, das kommt bei dem einen oder anderen Klienten durchaus vor.)

Maximieren können Sie den Sitzungserfolg, indem Sie die Tage danach viel Wasser trinken. Ob Leitungswasser oder Heilwasser, mit oder ohne Kohlensäure, spielt dabei keine Rolle. Wenn Sie darüber hinaus das Bedürfnis nach Ruhe und Entspannung haben, geben Sie dem ruhig nach. Das tut Ihnen gut und fördert den Behandlungserfolg.

Hat so eine angenehme Behandlung auch einen Haken?
Fairerweise muss ich das bejahen:
Abgesehen davon, dass diese Behandlung nicht bei jedem Klienten hilft (welche Therapie kann das schon von sich sagen?), ist die Wirkung meiner Balancen nicht wissenschaftlich bewiesen. Weiterhin gibt es keine 100%ig belastbare wissenschaftliche Erkärung der Wirkungsweise.

Mehr zum Thema Indikationen finden Sie hier.