Gesunde Quicktipps Kinder

Die besten Tipps gegen Erkältung und Co.: Schnupfen und Husten schnell loswerden mit meiner 10-Minuten-Anleitung

Zonen für die akupressur-Massage vorne und Rücken

Dein Hals kratzt, die Nase läuft in Dauerschleife und der Kopf dröhnt mit sattem Bass. Aber natürlich hat der Arzt geschlossen, und so greifst du zu Hausmitteln.
Also schauen wir mal, was wir im Haus haben. Wir können …

  • inhalieren
  • ein Erkältungsbad nehmen (ab an das Gewürzregal, wenn keine fertiges Badeöl da ist!)
  • und irgendwelche Arzenimittel mit Efeu, Thymian oder Homöopathie einnehmen
  • Zink und Vitamin C nehmen – und Vitamin D werfen wir auch noch ein
  • Umschläge machen
  • irgendwelchen chinesischen, ayurvedischen oder orientalischen Tees und Gewürze nehmen

Alles Hacks aus der Hausapotheke, die auch ich früher durchexerziert habe – und noch ein paar mehr (meine nicht-kinesiologischen Maßnahmen findest du übrigens in meinem Blogbeitrag Wir stärke ich mein Immunsystem?).

Aber kurz nachdem ich einige Methoden aus der Kinesiologie kennenlernte, vergammelten die Medikamente und das Erkältungsbad bei uns im Schrank.

Erkältung selbst behandeln mit Kinesiologie: meine Alternative zur klassischen Hausapotheke

Denn ab diesem Zeitpunkt behandelte ich mich bei Erkältungskrankheiten anders. Die Kinesiologie bietet unfassbar geniale Hacks, die überzeugend wirken, kostenfrei sind und weder Ablaufdatum oder noch Nebenwirkungen haben.
Und: Ich habe sie immer und überall dabei, denn alles, was ich brauche, sind meine Hände und Finger. (Oookay, das hört sich jetzt etwas zweideutig an – ist es aber überhaupt nicht, daher bitte weiterlesen!)

Warum nutzen so wenige Menschen die Kinesiologie für ihre Grippebehandlung?

Du siehst, ich bin ein großer Fan der kinesiologischen Erkältungsbehandlung. Aber trotz ihrer vielen Vorteile behandeln die meisten Menschen ihre grippalen Infekte anders.

Ich tippe auf folgende Gründe:

  • Die Angst vorm Muskeltest und die Befürchtung, ihn als Laie selbst anwenden zu müssen und dabei Fehler zu machen.
  • Die Akupressurpunkte sind schwierig zu finden und zu merken. ( Und wieder die Angst vor Fehlern.)
  • Kinesiologische Techniken sind oft kompliziert anzuwenden. ( Sagte ich es schon: Die Angst vor F… .)
  • Die Kinesiologie ist in Europa immer noch kaum bekannt.
  • Die Wirkweise der Kinesiologie ist schwierig zu begreifen, weil sie sich relativ neue Erkenntnisse zunutze macht – und diese zum Teil auch einfach auf der Erfahrungswissenschaft statt der Naturwissenschaft beruhen.

Kinesiologie muss keine Raketenwissenschaft für spirituelle Insider oder sensitiv Hochbegabte sein! Kinesiologe geht auch einfach!

Warum ich eine eigene Behandlungsmethode entwickelte.

Dass diese genialen Möglichkeit der Infektbehandlung nicht genutzt werden, fand ich immer soooo schade. Daher habe ich jahrelang experimentiert und nun ein paar meiner kinesiologischen Lieblingstechniken vereinfacht. Für die Behandlung von Erkältungen und zur Stärkung des Immunsystems können sie daher jetzt auch von Laien genutzt werden: einfach nur die reine Wirkung – ohne Muskeltest oder TCM-Akupunktur-Diplom!

Alles in Balance. Oder: Warum es wirkt.

In der asiatischen Medizin (z. B. TCM, Ayurveda, Reiki) wird davon ausgegangen, dass unser Körper nicht nur aus schnöden Knochen, Muskeln und Organen (und dem ganzen schulmedizinischen Rest) besteht. Wir sind mehr als das: Wir sind elektrische Wesen (das werden dir allen voran die Kardiologen und Neurologen bestätigen) und besitzen außer unserem physischen Körper noch einen Energiekörper (an der Stelle steigen die Docs dann vermutlich aus, ist aber trotzdem für geschulte sensitive Personen spürbar …). Wenn die Energie im Körper und darüber hinaus frei fließen kann, ist alles tutti. Das ist vergleichbar mit Wellen eines Flusses, die mal hierhin, mal dorthin schwappen. Aber im Großen und Ganzen sind sie in der Balance und der Fluss fließt ausgeglichen das Flussbett entlang.

Kleine Ursache – große Wirkung: Das geschieht, wenn wir NICHT mehr in Balance sind.

Und wenn die Leitungsbahnen (Meridiane) und andere energetische Systeme (Chakren, Aura, …) defekt sind, oder unser Energiekörper anderweitige Macken hat? Dann kommt es zum dauerhaften energetischen Ungleichgewicht. Das kannst du vergleichen mit einem im Flussbett liegenden Hindernis, dass den Fluss blockiert und sogar für einen Stau und Hochwasser sorgen kann. Das spüren wir beispielsweise durch

  • Unwohlsein
  • Müdigkeit und Konzentrationsprobleme
  • Dauerkränkeln und schleppende Rekonvaleszenz
  • kleine oder größere chronische Krankheiten
  • unbehandelbare Schmerzen

Kinesiologie, als westliche Variante der asiatischen Methoden, hilft dir, diese Blockaden zu lösen. Und meine ganz persönliche Anleitung zeigt dir stark vereinfachte Methoden, die die Energie in unserem Körper wieder frei fließen lassen.

Zugegeben, bei komplizierteren Sachen muss der Profi ran. Aber warum sollten Laien die gebotenen Möglichkeiten nicht bei kleineren Krankheiten selbst nutzen? Und keine Angst: Die Techniken funktionieren auch ohne Test! Ich empfehle dir, sie einfach mal bei Grippe, Erkältung und Bronchitis auszuprobieren. Und natürlich auch vorbeugend anzuwenden!

Was du über die drei Techniken wissen solltest – egal ob für deine Selbsthilfe oder für die Behandlung von anderen

Abgeleitet von den klassischen Behandlungstechniken der Kinesiologie habe ich daher drei Techniken für die Anwendung durch Laien vereinfacht. Bei der einen Technik rubbelst du, bei der nächsten hältst du deine fonger an den Kopf – und bei einer arbeitest du gar berührungslos! Aber eins haben alle drei Techniken gemein: Sie helfen beim Ausgleich der Körperenergie und können Energieungleichgewichte auflösen.

Wenn denn alles wieder im Fluss ist und sich selbst regulieren kann, hat der Körper alle Ressourcen für eine Selbstheilung zur Verfügung. Und das kann ruckzuck gehen, manchmal gar über Nacht!

Los geht’s:

Akupressur-Massage

Körperregionen für die Akupressur-Massage, vorne und Rücken

Die Akupressur-Massage kurbelt das körpereigene Entsorgungssystem an, den Lymphfluss. Wo sich der Körper nicht mit unnötigem Ballast abmühen muss, hat er mehr Ressourcen, um sich mit der Abwehr von Viren und Bakterien zu beschäftigen.

Der Zeitaufwand: Du benötigst etwa 3 Minuten, kannst aber auch stundenlang massieren. (Ich zumindest habe noch niemanden erlebt, der freiwillig die Massage als Behandelter vorzeitig abgebrochen hat).

Ich empfehle dir für die Selbstbehandlung zwecks besserer Erreichbarkeit deine Vorderseite zu nehmen, und für die Fremdbehandlung den Rücken des jeweils Behandelten zu bearbeiten, weil hier weniger intime Zonen liegen. Wenn du es genau wissen willst, lies am besten hier nach. In dem Artikel erkläre ich die Akupressur-Massage im Detail und gebe noch ein paar extra Tipps.
Soviel aber schonmal vorab: Auch wenn auf den Skizzen die Person unbekleidet ist, wird ANGEZOGEN massiert.

Meridian-Streichen

Bei der zweiten Technik geht es um das Pushen deines allgemeinen Energiesystems.

Meridiane sind die Leitungen im Körper für die Informationsweitergabe. Wenn alle Informationen auf leistungsfähigen Bahnen (=Meridianen) frei fließen können, kann unser Körper schneller reagieren, hat mehr Kraft und Energie, auf Herausforderungen schnell und kraftvoll zu reagieren.

Dazu werden unsere Meridiane mit leichter Berührung – oder sogar berührungslos – mit der Hand abgestrichen.

Stell dir einfach einen Magneten vor, der Metallspäne neu ausrichtet: So ähnlich funktioniert die über die Meridiane streichende Hand – denn wir sind alle elektrische und leitende Wesen (das Thema hatten wir bereits weiter oben).

Was du wissen solltest: Ich selber halte mich beim Meridian streichen an die grundsätzliche Fließrichtung der Meridiane, verzichte aber auf die Kurven und Abzweigungen der original Meridiane.

Anleitung für Meridian Streichen vorne
Anleitung für Meridian streichen am Rücken

Als Erstes streichst du die zwei wichtigsten Meridianlinien ab. Dabei folgst du diesem Grundsatz:
Über der Körpermitte streichst du von unten nach oben. Alle anderen Bereiche werden von oben nach unten abgestrichen (ist auch viel bequemer als sich gleich bücken zu müssen, um sich dann wieder aufzurichten …).

Bitte beachte, dass einige Regionen sehr intim sind: Wenn du jemand anderem die Meridiane streichst (ohne jetzt einen Kalauer raushauen zu wollen: NICHT „streichelst“ – der Unterschied ist wichtig!!!) bitte nur in Absprache berühren. Oder ein paar Zentimeter oberhalb des Körpers über die Meridiane hinweggehen. Denk an Magnete, die wirken auch bereits ohne Kontakt!
Wenn auch das einem von euch beiden unangenehm ist: kein Problem: Dann kümmere dich nur um den Rücken: besser nur den Rücken abstreichen, als dass das Meridian-Streichen unangenehm ist!

Ein Hinweis zu deinem Rücken: Es liegt in der Natur der Sache, dass du schlecht an deinen eigenen Rücken kommst. Daher hier einfach nur den Wirbelsäulenmeridian so gut wie möglich abfahren und alle anderen Rückenbereich in Ruhe lassen. Das muss (und wird!) reichen.

Entspannung mit den KoppDots

Warum die KoppDots funktionieren, ist noch nicht eindeutig geklärt. Fakt ist, dass sie maximal entspannen. Außerdem gibt es der Theorie nach eine positive Wirkung auf unseren Hirnstoffwechsel, die Meridiane und Organe.
Um deinem Immunsystem etwas Gutes zu tun, brauchst du für diese Technik drei Minuten. Wenn du Zeit hast, mach auch gerne den doppelten Durchgang.

Stirnpunkte:
Senkrecht über den Pupillen auf dem Stirnbeinhöcker: direkt über der kleinen knöchernen Delle über den Augenbrauen.

Obere Schläfenpunkte:
Die Knochenvorsprünge seitlich-oberhalb der Stirn.

Obere Seitenpunkte:
etwa 4 fingerbreit über den Ohren, ein wenig Richtung Hinterkopf.

Du legst jeweils einen Finger, besser: die Fingerkuppen, sanft auf die Punkte. Wenn du die seitlichen Punkte hältst, dann immer synchron mit jeweils reinem Finger jeder Hand – spiegelbildlich zur vertikalen Körpermitte. Du hältst diese Punkte etwa eine Minute. Und wenn ich sage „Halten“, dann meine ich genau das. Es wird kein Druck ausgeübt – denn das wäre Akupressur.

Übrigens:
Wenn du mehr über diese Technik wissen möchtest, oder deinem Körper und deinem Geist innerhalb von 8 Minuten etwas richtig Gutes tun möchtest, dann schau mal in meine große Anleitung der KoppDots rein. Die hilft beim runterkommen, besser schlafen und deinem kompletten Körper, gesund zu bleiben.


Praktische Tipps zur Anwendung

  • Du kannst dich mit den Techniken selbst behandeln.
  • Du kannst dich auch behandeln lassen.
  • Oder: Du selbst behandelst andere (Familienmitglieder, Kollegen Freunde).

Männer sind dabei erfahrungsgemäß seeehr dankbare „Patienten“. Auch Kinder kannst du vom Säuglingsalter an behandeln. Bei Kindern gibt es je nach Alter und Typ nur „hopp“ oder „top“. Wenn sich aber jemand von dir behandeln lässt, sei vorgewarnt: 3 Minuten (je Technik) werden nicht ausreichen.

Vor allem bei der Akupressur-Massage und der Kopf-Entspannung wirst du die Erfahrung machen, dass niemand freiwillig seine Behandlungen abkürzen lässt! Das geht dann auch schon glatt als Wellnessbehandlung durch, weil … ach, probiere es einfach selber mal aus, dann weißt du, was ich meine.

Zur Behandlung von Erkältungen empfehle ich, dass du alle 3 Techniken nacheinander anzuwendest. Und zwar mindestens täglich! Wenn du die Zeit und Energie hast, auch gerne mehrmals täglich. Ist dir das zu aufwendig, reicht auch nur eine der Techniken. Ich empfehle dir hier besonders die Akupressur-Massage oder das Körper-Streichen. Das waren übrigens auch die Techniken, die ich bei unserer Covid-Erkrankung in diesem Frühjahr bevorzugt anwendete. Und zwar genau so, wie ich es hier beschreibe. In diesem Blogartikel findest du meinen Erfahrungsbericht und was wir gegen Covid unternahmen. (Spoiler: Wir haben bereits nach drei Tagen wieder angefangen, aus dem Homeoffice zu arbeiten. Die Infektion lief bei uns also glimpflich ab.)

Oder du schaust mal in diesen Artikel rein, in dem ich von meinen Evergreen-Maßnahmen gegen grippale Infekte berichte.

Zur Einordnung meiner Techniken in dein gesundheitliches Ökosystem:

Um es ganz klar zu sagen: Ich sehe meine Tipps und die von mir entwickelten Techniken nicht als Alternative zum Hausarzt, sondern als zusätzliches Angebot!

Es geht auch nicht darum, Ärzte zu ersetzen, sondern einfach nur so fit zu bleiben, dass wir sie so selten wie möglich besuchen müssen.
Und dass ich meinen (wirklich tollen!) Hausarzt so selten wie möglich sehen will, hat nichts mit Verschwörungstheorien zu tun, sondern nur damit, dass ich keine Lust habe, meine Zeit unnötig in Wartezimmern zu vergeuden.

Also gilt:
Hopphopp zum Onkel Doktor, wenn du dich schlecht fühlst! Und auch gerne zu Impfungen und sonstigen Vorsorgen! Du kannst meine Hacks trotzdem ergänzend anwenden, denn es gibt hier kein Entweder-Oder!

Und natürlich gilt: Ich gebe keine Garantie. Aber das dürfte dir auch ohne Hinweis klar sein, oder?

Willste meine kinesiologische Selbsthilfe-Anleitung, um Erkältungen (oder anderen Infektionen) vorzubeugen?

Du willst weniger Erkältung und mehr Gesundheit? Für dein getuntes Immunsystem kannst du viel selbst machen. Meine zusammengefasste Anleitung für Kinesiologie-Anfänger bekommst du zum Einstieg, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst. Der kommt etwa 1 - 4x im Monat und ist voll mit Tipps und Hintergrundgeschichten. Außerdem informiere ich dich zwischendurch über meine eigenen und sinnvolle andere Angebote.
Zu Risiken und Nebenwirkungen frag aber lieber keinen Arzt und Apotheker.

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Autor

Hallo, ich bin Bettina. Ich helfe Menschen dabei, ihre Allergien loszuwerden, egal ob Heuschnupfen, Hausstaubmilben oder Nahrungsmittel. Damit sie das unternehmen (und essen) können, wann und was sie wollen. Mit meiner Familie samt unserer Hündin Ember lebe ich in einem Dorf im Weserbergland, einem Pollen-Eldorado vom Feinsten. Und damit war dann mein Praxisschwerpunkt "Allergiebehandlung" unausweichlich vorprogrammiert.

4 Kommentare Neuen Kommentar hinzufügen

  1. […] Mein Extra-Tipp 3: Die Akupressur-Massage kannst du auch im Rahmen einer „großen“ 10-Minuten-Behandlung anwenden. Damit haben wir sehr gute Erfahrungen bei Erkältungen und anderen Infekten gemacht. Und: Auch das Immunsystem und deine Gesundheit generell werden gestärkt!) Hier der Link zu meiner Anleitung: 10-Minuten-Behandlung gegen Erkältungen. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.